Glaube

Gott finden? Ist das möglich? Nein!
Gott ist nicht wie ein Gegenstand, den man finden kann. Gott ist Gott, "der in einem unzugänglichen Licht wohnt, den kein Mensch je gesehen hat und kein Mensch jemals sehen kann", so die Bibel in 1. Timotheus, Kapitel 6, Vers 16. Gott lebt in einer anderen, höheren Dimension und wir können ihn nicht mit unseren Sinnen wahrnehmen. Gott sagt zu Mose, der ihn bittet: "Lass mich doch deine Herrlichkeit sehen!": "Niemand, der mich sieht, bleibt am Leben" (2. Mose, Kapitel 33, Vers 20). In Gottes Nähe zerschmelzen wir wie Wachs im Feuer. Wir sind vom Stamm der "Flachländer", ohne Sinn(e) für Gottes Größe und Macht, Herrlichkeit und Schönheit.


Gott finden? Ist das möglich? Ja!
Gott begab sich auf unser Niveau, kam in unsere Dimension, wurde Mensch in Jesus Christus. Jesus sagt im Johannes-Evangelium, Kapitel 12, Vers 45: "Wer mich sieht, der sieht den, der mich gesandt hat", und kurz vorher ruft er laut: "Wer mich annimmt, nimmt nicht mich an, sondern den, der mich gesandt hat!" Damit meint er Gott. Jesus annehmen ist also gleichbedeutend mit Gott finden. Wenn ich Jesus vertraue, wenn ich ihn um die Vergebung meiner Schuld bitte, wenn ich ihm die Herrschaft über mein leben übertrage, finde ich Gott, oder besser: Findet Gott mich. Dazu lade ich Sie herzlich ein. Nehmen Sie Jesus an. Beten Sie zu ihm. Sie werden Gott finden.


Hier ein Vorschlag für ein Gebet:
Mein Herr und mein Gott, ich danke dir, dass du mich liebst und in Jesus Christus Mensch geworden bist. Ich öffne dir mein Herz als meinem Gott und Erlöser. Vergib mir meine Schuld. Danke, dass du mir alles vergeben hast, weil Jesus Christus für mich am Kreuz gestorben ist. Bitte komm in mein Leben! Heile du alle Wunden meines Lebens und verändere mich durch deinen Heiligen Geist so, wie du mich haben willst. Ich danke dir, dass du dieses Gebet erhört hast. Amen.
Hinrich Schmidt


Was geschieht, wenn Sie Ihr Leben Jesus Christus anvertrauen?
Jesus Christus wird Herr über ihr Leben. (Johannes 20,28)
Er vergibt Ihnen Ihre Schuld. (Kolosser 1,14)
Er schenkt Ihnen Geborgenheit, Freude und Hoffnung (Römer 14,17)
Sie sind ein Kind Gottes und dürfen zu Gott "Vater" sagen. (Matthäus 6,9)
Sie erfahren die Kraft des Heiligen Geistes. (Apostelgeschichte 2,38)
Sie beginnen, an dem sinnerfüllten Leben, für das Gott Sie geschaffen hat, teilzuhaben. (Johannes 10,10)

Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...

Demnächst

Gottesdienst
So 22.10. 10:00 Uhr